DIE KLEINBAHN erschien als Zeitschrift von 1963 bis 1975 mit 104 Ausgaben. Dann wurde sie wegen beruflicher Überlastung des Herausgebers eingestellt.

DIE KLEINBAHN erscheint seit 1988 wieder als Buchreihe. Es werden ausschliesslich normalspurige Klein- und Privatbahnen behandelt. Auch Werkseisenbahnen gehören zum Themenkreis der Reihe. Alle Bände sind reichhaltig mit Farb- und Schwarzweissfotos sowie Zeichnungen illustriert. Abonnements sind möglich ohne Vorauszahlung und mit jederzeitiger Kündigungsmöglichkeit.

Postanschrift:
Postfach 14 07
38504 Gifhorn
Hausanschrift:
Hindenburgstrasse 15
38518 Gifhorn
Telefon: 05371-3542
Telefax: 05371-15114
e-mail: webmaster@zeunert.de
USt-ID: DE115235456
DIE KLEINBAHN Band 31
Versandkosten in Deutschland:
** Bücher je EUR 1,65 (D).
* DIE KLEINBAHN je Band EUR 1,00 (D)
Päckchen und Pakete entsprechend Postgebühren.
Lektorat: Wolfgang Zeunert
Regionalbahnen und EVU in Deutschland
Illustrierte Kurzberichte
Lokalbahnen und EVU in Österreich
Berichte aus der Alpenrepublik
Kleinbahntouren im Jahr 1973
Kleinbahn-Erinnerungen (c)
Die Norderstedter Industriebahn
Als man noch auf die Eisenbahn setzte
Verkehrsbetriebe Extertal (VBE) -Extertalbahn-
Sie war eine der wenigen Elektrischen im Norden
Südtirol Bahn
Ein modernes EVU in Südtirol
Neue Modelle nach Vorbildern bei Klein- und Nebenbahnen
Wolfgang Zeunert stellt Modellneuheiten vor
Literaturhinweise
Bücher über Eisenbahnen und Modelleisenbahnen
Wir feiern 53Jahre
Kleinbahn-Geschichte
in 53 Jahren
Kleinbahn-Literatur
Erscheint ca. 20.3.2016
DIE FELDBAHN Band 14: Nordwestdeutschland
on Andreas Christopher
mit Fotos aus dem Nachlass von Winfried Barth
und Fotos von Walter Listl.
128 Seiten 165x240 mm, 208 Farbfotos, EUR 29,50 plus Porto EUR 1,65 (D) oder EUR 6,00 /EU).
Winfried Barth (* 1963, + 1994) war einer der Pioniere der Feldbahnfotografie. Schon in den 1980er Jahren war die Stilllegung von Feldbahnen in vollem Gange. Winfried Barth hat damals noch rechtzeitig zahlreiche Feldbahnen besucht, fotografiert und dokumentiert. Aus seinem Nachlass entstand ein Bildband mit einmaligen Aufnahmen, die heute nicht mehr aufgenommen werden können, weil bis auf zwei alle vorgestellten Feldbahnen nicht mehr existieren.
Dieser Band 14 der Buchreihe DIE FELDBAHN über Feldbahnbetriebe aus den Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ist vorwiegend als Bildband konzipiert, wobei natürlich die in den Fotos vorgestellten Betriebe aber auch kurz beschrieben werden. Auch Loklisten sind beigefügt, in denen die Lokomotiven enthalten sind, die bei den Betrieben zum Zeitpunkt der Besuche gegen Mitte der 1980er Jahre und später vorhanden waren.
Neben den Fotos von Winfried Barth stammt darüber hinaus eine Reihe von Aufnahmen von dem Berufsfotografen Walter Listl, die bei einer Reihe von Beiträgen wertvolle Ergänzungen sind.
Eine norddeutsche Besonderheit sind die Küstenschutzbahnen, von denen drei in diesem Buch vorgestellt werden. Daneben hat in Vergangenheit und auch noch heute die Ziegelindustrie erhebliche Bedeutung. Und natürlich gab es (und gibt es teilweise noch) in Norddeutschland zahlreiche Torfbahnen. Unter den sonstigen Betrieben befinden sich sehr interessante Feldbahnen in einem Steinbruch, einem Zellstoffwerk.
Der Feldbahnfreund findet unter den Abbildungen dieses Buches einmalig wertvolle Schätze, die Winfried Barth damals oft unter erheblichen Mühen aufgenommen hat. Es sind unwiederholbare Zeitdokumente der Feldbahngeschichte.
Fahrzeuge auf Schmalspurgleisen im Harz
Von Jürgen Steimecke
144 S. 170x240 mm, 233 Farb- und 44 SW-Fotos, EUR 24,50 (D)**

In den letzten Jahren wurde in der Literatur das Thema "Schmalspurbahnen im Harz" in verschiedenen Publikationen und in unterschiedlichen Variationen behandelt. Mit diesem Buch wird der Versuch unternommen, den interessierten Schmalspurbahnfreunden (und auch den Touristen) die Vielzahl der noch heute vorhandenen Schienenfahrzeuge auf den Schmalspurgleisen im Harz näher zu bringen. Die zahlreichen Lokomotiven, Triebwagen, Personenwagen, Güterwagen und Dienstfahrzeuge werden jeweils zusammengefasst nach Baureihe beziehungsweise Typ mit kurzen Texten beschrieben. Schwerpunkt des Buches ist jedoch die Vorstellung vieler Fahrzeuge durch 233 Farb- und 44 Schwarzweissbilder. Mit diesem Buch hat Jürgen Steimecke zusammen mit seinem bereits erschienenen Band "Strecken und Bahnhöfe der Schmalspurbahnen im Harz" ein informatives Kompendium über die heutigen schmalspurigen Bahnen im Harz geschaffen.